Organisation

RIWA (Vereniging van Rivierwaterbedrijven, Verband der Flusswasserunternehmen), wurde am 15. Juni 1951 als Arbeitsgemeinschaft von Wasserversorgungsunternehmen gegründet, die Oberflächenwasser zur Herstellung von Trinkwasser verwenden. Im Rahmen des Verbands RIWA gibt es drei selbstständige Abteilungen für Maas, Rhein und Schelde. Die Mitglieder von RIWA-Maas versorgen hauptsächlich Verbraucher in den Einzugsgebieten des Rheins und der Schelde mit Trinkwasser. Eine gute Zusammenarbeit zwischen allen Abteilungen von RIWA ist sehr wichtig.